Randnotiz

Stichwort #Bombe

„Die deut­schen Ge­heim­diens­te über­wa­chen in immer grö­ße­rem Stil E-​Mails und an­de­re In­ter­net­kom­mu­ni­ka­tio­nen: 2010 wur­den 37.​292.​862 E-​Mails und Da­ten­ver­bin­dun­gen über­prüft, weil darin be­stimm­te Schlag­wör­ter wie zum Bei­spiel „Bombe“ vor­ka­men“

via Deadcatbounce

Deutschland Dankt

„Es handelt sich also nicht um einen Rückzug des Staates aus dem Markt, wie der »Neoliberalismus« gerne charakterisiert wird, sondern – im Gegenteil – um ein vom Staat straff organisiertes Arbeitsmarktsregiment, mit dem gewissermaßen die Arbeitsmarktbedingungen des 19. Jahrhunderts künstlich wiederhergestellt werden.“

Deutschland Dankt

Krisenblog

„Das Krisenblog – Krisennotizen in Schwarz und Rot veröffentlicht in lockerer Folge Beiträge und Hinweise, von denen wir hoffen, dass sie dazu beitragen können, die aktuelle kapitalistische Krise zu verstehen, Widerstand zu dokumentieren und Alternativen aufzuzeigen.“

Holger Marcks: Jutta Bakonyi im Gespräch über die Forschung zu Gewaltordnungen

Jeder Staat, so sehr er Gewaltanwendung auch limitiert und formalisiert hat, ist dennoch auf Gewalt angewiesen.

Veganer sind auch nur Menschen

via gofreak

Limmer98

Für ein Autonomes Zentrum in Linden!

besetzt/geräumt/umkämpft:

Limmer98 Wordpress Blog
Limmer98 bei Twitter

Anarcho-Syndikalistische Landkommune

Plan E – Herrschaftskritik

Plan E – Herrschaftskritik

Naziaufmarsch in Lübeck am 26.03.11 // Update

Naziaufmarsch in Lübeck am 26.03.11 // Update

Hier ein Flugblatt, welches über die Gegenveranstaltungen zum geschichtsrevisionistischen Trauermarsch in Lübeck am 26.03.2011 informiert.
Aufmarsch verhindern, „Gedenken“ kritisieren!

Nervosität der Herrschenden

Die Revolutionäre Bewegung, welche ich nicht mehr als Maghreb-, nordafrikanische oder arabische Revolution bezeichnen möchte, da sie zu Teilen auch auf Staaten wie Dschibuti oder den Iran übergegangen sind, scheint auch andere Tyrannen auf der Welt einen Schrecken zu versetzen. So wurde soeben auf AlJazeera von Verhaftungen von chinesischen Oppositionellen berichtet, welche sich wohl durch die revolutionären Bewegungen aus dem „Westen“ ermutigt fühlten und ihre Arbeit scheinbar intensivierten.

Außerdem einige Updates zu Verschränkungen von Europa und Libyen:

Europa zahlte Libyen für das Flüchtlingsabkommen 50 Millionen €
Europa ist mit 79% Hauptabnehmer von Libyschem Erdöl. Deutschland bezieht 14% des gesamten libyschen Erdöls und Italien 32%. (Quelle: AlJazeera Live)
Wikipedia gibt abweichend 15% und 38% für 2005 an.